Toskana Magazin

Kategorie: Städte und Sehenswürdigkeiten

Geheimnisvolle Wege der Etrusker – die Vie Cave rund um Pitigliano

Dämmriges Dunkel. Geruch von feuchter Erde und Moder. Rechts und links moosbewachsene Steinwände, zum Anfassen nah. Hoch über der felsigen Enge versperren Blätter und Äste den Blick in den Himmel. Weiter vorn dann ein gleißend heller Fleck... und einige Minuten später verlässt der Wanderer den kühlen Pfad und tritt ins Freie, ins wärmende Sonnenlicht. Eine Wanderung durch diese Vie Cave, die Hohlwege der Etrusker, ist eine durchaus unheimliche Unternehmung. Ein richtiges Ferienabenteuer!

Zum Beitrag
Nationalpark in der Maremma „Parco Regionale della Maremma“

Nationalpark Maremma – Lust auf Natur pur. Es gibt sie noch, diese scheinbar unberührt von der Zivilisation existierenden Orte, die dem Naturliebhaber ein besonderes Erlebnis ermöglichen.

Zum Beitrag
Sorano, mittelalterliches Flair in 380m Höhe

Das mittelalterliche Städtchen Sorano thront hoch oben auf einer langen Tuffsteinnase. Zu einer Farbsymphonie in Grautönen verschmelzen Naturstein und Architektur. Wie verzaubert reagiert der Besucher auf den ursprünglichen Charme dieses eigenwilligen Ortes.

Zum Beitrag
Köstlichkeiten der Maremma

Im Süden der Toskana, wo die Sonne die Erde küsst, kommt der Reisende in den Genuss einer ehrlichen, sehr bodenständigen Küche. Der Landstrich ist fruchtbar, das Klima günstig.

Zum Beitrag
Sovana, eine Oase in der Toskana

Filmkulisse oder Freilichtmuseum? So ähnlich wirkt der aus ockerfarbigem Tuff in ca. 300 m Höhe erbaute Ort auf den zeitgenössischen Besucher. Hier ist Vergangenheit zum Anfassen ein Versprechen, welches mit jedem verbauten Stein eingelöst wird.

Zum Beitrag
Niki de Saint Phalle - Tarot Garten

Catherine Marie-Agnès Fal de Saint Phalle, besser bekannt als Niki de Saint Phalle war eine sehr berühmte französisch-schweizerische Malerin und Bildhauerin und wird zu den faszinierendsten Künstlerinnen Europas gezählt. Ihre Kunst lässt sich in den Tarot Garten von Niki de Saint Phalle in der Toskana bestaunen.

Zum Beitrag
Die Maremma in der südlichen Toskana

Die Maremma ist eine wunderschöne Landschaft in der Mitte Italiens, zu welcher sich der Süden der Toskana sowie Teile des Norden des Latiums zählen lassen. Sie liegt in der Provinz Grosseto, die sich an der unverbauten Küstenregion über 130km bis zur Halbinsel des Monte Argentario langzieht und bis hin zum höchsten Berg der Toskana, dem Monte Amiata reicht.

Zum Beitrag
Monte Amiata (Toskana) - der erloschene Vulkan

Der Monte Amiata (Deutsch: geliebter Berg) lädt ein zu einer unglaublich schöne Naturlandschaft rund um den erloschenen Vulkan. Genießen Sie zahlreiche Wandertouren oder auch rasante Mountainbike Abfahrten, für alle, die Adrenalin brauchen.

Zum Beitrag
Monte Argentario - Geheimtipp in der Maremma, Toskana

Die wunderschöne Halbinsel Monte Argentario liegt in der Provinz Grosseto im Süden der Toskana. Die Gemeinde Monte Argentario besteht aus zwei größeren Ortschaften sowie mehreren kleineren Dörfern mit relativ wenigen Einwohnern. Auf Monte Argentario erwartet Sie mittelalterliche Architektur, traumhafte Strände und zahlreiche Festungen zum erkunden.

Zum Beitrag
Go to top of page
heartenvelopephone-handsetmap-marker
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram