Saturnia Thermen - heiße Schwefelquellen in der Toskana

Autor: Philipp Loermann
Keine Kommentare
Entspannung pur in den heißen Saturnia Thermen und Schwefelquellen in der südlichen Toskana. Den Quellen sagt man eine gesundheitsfördernde und kosmetische Wirkung nach. Ein Besuch ist zudem kostenlos möglich, also tauchen Sie ein in die weit bekannten Saturnia Quellen.

Saturnia - traumhafte Thermen und Schwefelquellen

Saturnia gilt als die älteste etruskische Stadt Italiens und liegt in der südlichen Toskana Maremma, nur wenige Kilometer von Manciano entfernt.

Bekanntheit weit über Italiens Grenzen hinaus, erlangt Saturnia jedoch über die traumhaften Thermen und Schwefelquellen mit ihren natürlichen gesundheitsfördernden und kosmetischen Wirkungen.

Sowohl die Cascate del Mulino die im Gorello münden als auch die Thermen di Saturnia werden mit dem 37,5 Grad warmen schwefelhaltigen Wasser gespeist.

Die Cascate del Mulino sind kostenlos zugänglich und direkt nebenan gibt es große Parkplätze. Das Wasser nimmt seinen Weg über Wasserfälle und durch die natürlichen Sinterbecken.

Es ist bei jedem Toskana Urlaub immer wieder ein beeindruckendes Erlebnis und sucht seinesgleichen. Bei Möglichkeit reisen Sie in ihren Toscana Ferien an Wochentagen an, da es ansonsten sehr voll werden kann.

Die Alternative zu den Cascate del Mulino ist das Terme di Saturnia SPA & Golf Resort. Es ist das kostenpflichtige luxuriöse Kur- und Wellnesszentrum im Ort.
Hier können Sie sich verwöhnen lassen!

Weitere Sehenswürdigkeiten in Saturnia sind die Thermalbadruine Bagno Secco, die Chiesa di Santa Maria Maddalena eine Kirche romanischen Ursprungs oder das alte römische Stadttor Porta Romana.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Go to top of page
heartenvelopephone-handsetmap-marker
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram